Älplermagronen

Richtig gelesen: Magronen – das ist kein Schreibfehler. Dieses schweizerische Gericht von den Alpen, den Sennhütten, vereint alles, was auf der Höhe zur Verfügung steht und gut schmeckt: Nudeln (eben die Magronen – eine Art kurze Makkaroni), Kartoffeln, Sahne, Käse, Zwiebeln. Schmeckt auch zuhause gut! Dazu gibt es Apfelkompott und Speckwürfel.

Rezept: 350 g speckige Kartoffeln schälen und würfeln. Mit 500 ml Brühe und 200 ml Sahne übergießen und aufkochen. Nach etwa 15 Minuten 300 g Nudeln (Magronen oder andere Röhrchennudeln, gerne Eierteigwaren) zugeben. Sobald alles weich gegart ist, 100 g gerieben Bergkäse (Greyerzer, Appenzeller; eventuell auch noch ein wenig Blauschimmelkäse) unterziehen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Dazu gibt es in Butter geschmelzte Zwiebelringe (mit oder ohne Knoblauch), Schinkenwürfel oder Speckstreifen und Apfelkompott.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte ergänzen Sie zur Bestätigung die kleine Rechenaufgabe * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Termine

  • Kartoffel trifft Topinambur und Batate
    25.10.2017, 18:30 Uhr
  • Nudel trifft Strudel
    29.11.2017, 18:30 Uhr
  • Sandwich trifft Kanapée
    27.12.2017, 18:30 Uhr
Bücher
Karin Greiner

Bestellen



Karin Greiner

Bestellen



Karin Greiner

Bestellen



Karin Greiner, Renate Blaes

Bestellen